Das PlanB hat endlich wieder geöffnet!

Das bedeutet, dass wir wieder frischen Kaffee, Tee, Snacks und andere Getränke verkaufen und der Verzehr sogar am Platz möglich ist. Da die Pandemie noch nicht vorbei ist, können wir nur unter bestimmten Auflagen öffnen, die ihr hier einmal nachlesen könnt:

Unser Hygienekonzept:

    1. Es können sich maximal 12 Menschen im PlanB aufhalten.
    2. Es besteht eine Maskenpflicht bis zum Platz. Dort kann sie aber abgenommen werden.
    3. Zwischen den Plätzen muss ein Abstand von 1,5m eingehalten werden. Innerhalb einer Gruppe kann der Abstand auch kleiner sein.
    4. Es muss regelmäßig gelüftet werden.
    5. Generell sollen die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) eingehalten werden.

Wir freuen uns sehr auf euch,

eure PlanBlis!


Der studentische Freiraum in Gebäude 9!

Im Alltag kann das PlanB als zweites Zuhause und auch als Alternative zu kommerziellen Angeboten am Campus verstanden werden. Weil der PlanB e.V. in seinen Grundzügen großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, sind alle Produkte – auch die im Kaufhaus! – entweder nachhaltig, biologisch, regional oder fair gehandelt.
Wir bieten Lünebohne Kaffee und Avenir Tee, BioZisch Mate und Limonaden, Voelkel Eistee und Schorlen, Premium Cola, … und viele faire Snacks an!

Gleichzeitig nutzt das PlanB die Einnahmen aus dem Café nicht nur um sich selbst zu finanzieren, sondern auch um kulturelle und soziale studentische Projekte zu fördern und immer wieder neue Ideen zu verwirklichen.
Das PlanB ist ein studentischer Freiraum, von Studierenden für Studierende. Wir arbeiten ehrenamtlich, unkommerziell und unabhängig.

Wer Lust hat mitzumachen, ist herzlich eingeladen!
Weil wir immer gerne eine Zuflucht im stressigen Unialltag bieten wollen, versuchen wir unsere Öffnungszeiten am Montag bis Freitag von 12 bis 16 Uhr einzuhalten. Wir freuen uns, diese Zeiten oft auch spontan ausweiten zu können.